• Gratis Versand ab EUR 50,00
  • Sicherer und verschlüsselter Check-Out
  • Mehr als 1000 Artikel verfügbar
Menu
0 item Warenkorb: 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Menu
0 item Warenkorb: 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

HomeDein TASTE FOR YOU BlogSchwarzer Knoblauch ist gesund. Warum?

Schwarzer Knoblauch ist gesund. Warum?

Das Wichtigste zuerst für Sie zur Information: schwarzer Knoblauch ist wirklich super gesund und hat keinen komischen Nachgeschmack!

Schwarzer Knoblauch ist das Ergebnis eines sehr langen Prozesses durch Fermentierung. Somit ist es eine Reifung der uns allen bekannten herkömmlichen Knoblauchzehen. Zudem kommt die Inspiration von japanischen Vorfahren. Die Fermentation erfolgt bei niedriger Temperatur und hoher Luftfeuchtigkeit. Das passiert alles auf 100% natürliche Art und Weise, ohne chemische Prozesse, ohne Farbstoffe und es werden keinerlei Konservierungsstoffe hinzugefügt.

Die normalen Geschmacksqualitäten von schwarzem Knoblauch können mit allen Arten von Rezepten kombiniert werden. Außerdem lassen sich subtile süße Aromen erkennen, die an Rosinen, Pflaumen, gar Lakritz und Karamell erinnert.

Zudem ist schwarzer Knoblauch reich an Kalium, Zink, Eisen und Phosphor!

Wie altert der schwarze Knoblauch?

Meist altert der schwarze Knoblauch durch natürliche Fermentation – ohne Zusätze – meist in Tonkrügen. Dieser wird dadurch schwarz, weich und fast geleeartig. Jeder kleine Bissen dieser köstlich würzigen Zehen hat ein erstaunliches Aroma. Für schwarze Knoblauchbutter, einfach als Snack, auch für dunkle Saucen oder als Topping für jedes Dessert.

Wir entkräftigen jedes Vorurteil zu Knoblauch. Wie?

Viele wissen um den tollen gesundheitlichen Nutzen von Knoblauch, aber die meisten Konsumenten zögern schon beim Verzehr der normalen Knoblauchzehen wegen der bekannten nicht unerheblichen Unannehmlichkeiten. Man sagt “Knofi gebraten, gekocht oder roh, der Geruch macht niemanden froh! Wirklich?

Aber nicht beim fermentierten, schwarzen Knoblauch. Auch der Verzehr einer kompletten Knolle ist kein Problem. Rendez-vous oder Termin? Der Gedanke des schlechten Nachgeschmacks oder des Mundgeruchs ist passe! Sogar die hartnäckigsten Zweifler und Opponenten des herkömmlichen Knoblauchs greifen bei den schwarzen Zehen beherzt zu.

Wie wird der Knoblauch schwarz?

Die im Knoblauch existenten Aminosäuren und der Zucker produzieren beim Gärungsprozesses sogenannte Melanoidine. Denn dieses sind die komisch aussehenden gelbbraunen oder schwarz gefärbten, stickstoffhaltigen organischen Verbindungen, die diese schwarz Farbe entstehen lassen.

Wo kann man schwarzen Knoblauch kaufen?

Schwarzer Knoblauch ist eine Seltenheit und unter Feinschmeckern aber nichts außergewöhnliches mehr. Der Handel hat sich jedoch dieses Produktes noch nicht gewidmet. Somit ist es einfach möglich den schwarzen Knoblauch bei uns im Shop zu bestellen. Der Knoblauch kommt aus Frankreich.

Schwarzer Knoblauch ist gesund. Warum? Antworten haben wir ausreichend gegeben.

Share: