• Gratis Versand ab EUR 50,00
  • Sicherer und verschlüsselter Check-Out
  • Mehr als 1000 Artikel verfügbar
Menu
Menu
HomeRezepteMehr Meer geht nicht: Gegrillter Lachs mit Pesto und Coleslaw

Kurzbeschreibung:

 

Arbeitszeit
ca. 300 Min

 

Koch-/Backzeit
ca. 5 Min

PT300M
PT5M
PT305M
Fisch, Lachs

Lachs, Coleslaw

 

Schwierigkeit
simpel

 

Liebst Du den Duft von frisch gegrilltem Lachs? Dann schnapp Dir Deine hungrige Piratencrew zum gemeinsamen Schmaus in der Kombüse. Das richtige Rezept dazu findest Du hier.

Text:

Für 4 Portionen benötigst Du:

Für den Coleslaw:

500 gWeißkohl
4 ELWeißweinessig
2 ELZucker
1-2Möhren
1rote Paprika
2 ELMayonnaise
2 ELJoghurt
1 ELMeerrettich aus dem Glas
nach BeliebenSPICE IT! Meersalz Hickory
nach BeliebenSPICE IT! Zitronenpfeffer
1 ELgehackte Petersilie

 

Für das Pesto:

60 gKürbiskerne
2 ELKapern in Marinade
nach BeliebenSPICE IT! Zitronenpfeffer
6 ELOlivenöl
nach BeliebenSPICE IT! Meersalz Hickory
1 PriseKurkuma
1 Prisegemahlener Ingwer

 

Für den Fisch:

600 gLachsfilet
2 ELSojasauce
2 ELZitronensaft
nach BeliebenSPICE IT! Zitronenpfeffer
½ TLflüssiger Honig
nach BeliebenÖl
nach BeliebenSPICE IT! Meersalz Hickory
nach BeliebenSeemannsgarn

Leckerer Lachs: Die Zubereitung

1. Zuerst geht’s an den Coleslaw: Dabei fängst Du mit dem Weißkohl an. Putz ihn ab und entfern den Strunk. Dann schneidest Du die Blätter in dünne Streifen und wäschst diese nochmal in einem Sieb ab. Lass sie abtropfen, dann gibst Du sie in eine Schüssel und vermengst sie mit Zucker und Essig. Das Ganze darf jetzt etwa zwei Stunden lang ziehen.

2. In der Zwischenzeit gibt’s genug zu tun: Schäl schon mal die Möhren und zieh sie in kleine streifen (Julienne). Mit dem Gemüseschneider geht das ganz leicht. Nun schnappst Du Dir die Paprika, putzt sie und schneidest sie in feine Streifen. Alles rein in die Schüssel zu dem Weißkohl und gut vermischen.

3. In einem Schälchen verrührst Du jetzt Joghurt, Mayonnaise und Meerrettich. Dieses Dressing gibst Du zu Weißkohl, Möhren und Paprika und hebst es gut unter. Der Coleslaw ist fast fertig. Lass ihn etwa eine Stunde lang ziehen.

4. Derweil gehst Du an das Pesto: Röst die Kerne kurz in einer Pfanne an, lass sie abkühlen und hack sie in grobe Stücke. Die marinierten Kapern füllst Du in ein Sieb und lässt sie abtropfen.

5. Damit Dein Pesto schön würzig ist, nimmst Du nun den Kurkuma, Ingwer, den SPICE IT! Zitronenpfeffer und – ganz wichtig – Dein Lieblingssalz. Mit seiner zarten Räuchernote ist es für jedes Fisch- und Grillgericht super geeignet: das SPICE IT! Meersalz Hickory. Streu nach Belieben so viel Würze über die Pesto, wie Du magst. Mh…das duftet schon und macht Appetit.

Ran an den Lachs!

6. Das Wichtigste nicht vergessen: den Lachs. Braus ihn gut unter dem Wasserhahn ab und tupf ihn mit einem Küchentuch trocken. Dann nimmst Du wieder ein kleines Schälchen und verrührst Sojasauce mit dem Zitronensaft, dem SPICE IT! Zitronenpfeffer und dem Honig. Nimm einen Pinsel und reib den Fisch damit ein.

7. Wirf den Grill an und öl den Rost gut ein. Leg Dein Lachsfilet auf den Grill und röst es so, dass es von beiden Seiten goldbraun glänzt. Der Fisch ist fast fertig – sein letztes Finish erhält er mit einer ordentlichen Menge SPICE IT! Zitronenpfeffer und natürlich SPICE IT! Meersalz Hickory, die du darüber streust. Auch der Coleslaw wird mit dem SPICE IT! Meersalz Hickory, dem SPICE IT! Zitronenpfeffer und etwas Essig abgeschmeckt. Zum Schluss mischst Du noch die Petersilie unter den Weißkohlsalat.

8. Gib den Salat auf einen Teller und leg ein Stück Lachs darauf – fertig. Genieß deinen Fang am besten in einer Runde hungriger Piraten, mit denen Du Dir das beste Seemannsgarn zurechtspinnen kannst. Ja dann, mehr Meer geht nicht gegrillter Lachs mit Pesto und Coleslaw – Guten Appetit!

 

mehr-meer-geht-nicht-gegrillter-lachs-mit-pesto-und-coleslaw

Mehr Meer geht nicht: Gegrillter Lachs mit Pesto und Coleslaw

Share: